Youtube-Kanal 365Tage-Analyse

YouTube mag es nicht, wenn Daten über die Höher der Monetarisierung aus Anzeigeneinnahmen in Youtube-Videos veröffentlicht werden. Zum Verständnis habe ich die absoluten Zahlen gelöscht und wir können entspannt Prozentwerte, die eh aussagekräftiger sind, über 365 Tage betrachten.

Videoaufrufe und Einnahmen über 365 Tage

Analyse Youtube-Kanal

Ergebnis der 365Tage-Analyse

  • Das erste Video in der Liste produzierte 1/4 (25%) aller Kanalaufrufe, erzeugte jedoch über 1/3 (33%) der Kanaleinnahmen. -> mit weniger Klicks mehr Umsatz
  • Die Videos auf dem 2. und 3. Platz erzeugten je 10% des Kanalumsatzes wurden jedoch ca. im gleichen Verhältnis zu allen Kanalaufrufen angeklickt.
  • Die restlichen ca. 45% aller Kanalaufrufe verteilen sich auf die übrigen 69 Videos und generierten demnach ca. 60% der gesamten Kanaleinnahmen. -> Nach der berühmten 40-60 Regel werden 60% des Umsatzes durch 40% aller Videos generiert

Fazit

Die Höhe der Werbeeinnahmen durch die Monetarisierung hängt von dem Klickverhalten der Internetnutzer und von dem aktuellen Klickpreis der Werbeanzeige ab. Youtube versteigert, abhängig von der Nachfrage nach den Keywords in der Werbeanzeige, Werbeplätze zu unterschiedlichen Klickpreisen, die natürlich je nach Saison und Nachfrage schwanken.

Empfehlung zum Geld verdienen im Internet

Google Analytics
Dieses Buch Google Analytics: Das umfassende Handbuch, hat mir tiefgreifende Informationen zum Thema Google-Analyse von Webseiten und Youtube-Kanälen vermittelt. Es bietet mehr als das Basiswissen um das ganze System mit Klicks und Geld verdienen zu verstehen.

Abhängig von der Platzierung unseres Videos auf Youtube, in den Google Suchergebnissen, auf Webseiten, die Verlinkung und die virale Verbreitung auf Social Media Plattformen wird die Besucherzahl und indirekt damit die Werbeeinnahmen gesteuert.
Um in diesem Punkt mit Youtube Videos erfolgreich zu sein, empfehle ich den Aufbau einer Strategie, wie es im folgenden Themen-Artikel Youtube beschrieben wird….


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.