WordPress Tutorial

WordPress > WordPress-Tutorial

WordPress | WordPress Tutorial | WordPress Themes |

WordPress Tutorial deutsch

Verwende das kostenlose und am meisten verbreitete Content-Management-System (CMS) WordPress und erstelle mit dem WordPress Tutorial in 7 Schritten Deine Website.

1 – Webspace bei Strato einrichten

Wenn Ihr einen anderen Webhoster als Strato habt, dann wird der Ablauf der folgenden Installationsschritte ähnlich sein. Haben Sie noch keinen Webspace mit Domain gemietet, dann tun sie dies hier.

  • Login beim Webhoster mit Benutzername und Passwort
  • Richte den FTP-Zugriff auf den Webspace ein
  • Installiere Dir einen FTP-Client wie z.B. FileZilla und verbinde Dich mit Deinem Webspace
  • Erstelle auf dem Webspace einen Ordner für Deine WordPress-Website
  • Erstelle eine MYSQL Datenbank und notiere Dir Datenbankserver, Datenbankname, Benutzername und Passwort

2 – WordPress installieren

Installiere Dir einen FTP-Client wie z.B. FileZilla um Zugriff auf Deinen Webspace zu bekommen und die WordPress Datei hochladen zu können.

  • Download der aktuellen WordPress-Zip Datei von https://wordpress.org/
  • Entpacke die Zip-Datei
  • Verbinde dich per FTP mit Deinem Webspace und kopiere den Inhalt der entpackten Zip-Datei, also den Inhalt des WordPress-Ordners in den Ordner Deiner Website
  • Logge Dich bei Deinem Webhoster ein, um die Umleitung Deiner Domain (www.meine-domain.de) auf das WordPress-Verzeichnis einzurichten
  • Jetzt kann Du die URL Deiner Domain aufrufen, um  die WordPress Installation ausführen
  • Gebe die notierten Daten wie Benutzername, Datenbankname, Sever und Passwort und ein beliebiges Tabellenpräfix ein. Das Tabellenpräfix ermöglicht Dir mit einer Datenbank mehrere WordPress-Installationen zu speichern
  • lege einen Benutzernamen und Passwort für den zukünftigen Login auf deiner Website fest
  • Jetzt kannst Du mit dem Webdesign beginnen 🙂

3 – WordPress Theme installieren

Mit dem WordPress Theme bestimmt ihr den Style bzw. das Layout eurer Website. Die Auswahl an freien, aber auch kostenpflichtigen Themes ist riesig, man sollte jedoch auf die Bewertungen achten. Die Quellen, wo ihr die Themes herunterladen könnt und wie ihr das Theme installiert findet ihr hier…

4 – Seiten erstellen

Die einzelnen Seiten bilden das Grundgerüst für die Struktur der Website. Das Formatieren der Texte und das hinzufügen von Bildern ist so einfach wie mit einem Textverarbeitungsprogramm.

5 – Menü erstellen

6 – Beiträge erstellen

7 – Plugins installieren


SEO – Suchmaschinenoptimierung für erfolgreiche Webseiten